Anfrage Gewaltprävention

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Richrath,

dem Stadtelternrat sind mehrere Vorfälle zugetragen worden, die Übergriffe gegenüber der Selbstbestimmtheit der in den Einrichtungen betreuten Kinder darstellen. Dem Stadtelternrat ist bewusst, dass sich Übergriffe im Alltag nicht vollständig verhindern lassen, da eine lückenlose Aufsicht aller Kinder zu jeder Zeit nicht realisierbar ist. Dennoch muss Gewaltprävention umfassend in die pädagogische Arbeit integriert werden, denn im Elementarbereich finden wichtige Entwicklungsphasen statt, die Grundlagen für das gesamte spätere Leben bilden.

Dazu fragt der Stadtelternrat:

  1. Welche Verfahren gibt es in den Kindertageseinrichtungen in der Stadt Leverkusen zur Gewaltprävention?
  2. Wie fördert die Stadtverwaltung, dass in allen Kindertageseinrichtungen, ein solches Konzept erstellt wird?
  3. Gibt es in allen Leverkusener Kindertageseinrichtungen Beauftragte zur
    Gewaltprävention bzw. zum Kinderschutz?
  4. Gibt es in der Stadt Leverkusen ein Verfahren zur Meldung, Aufklärung und Nachbereitung von Fällen von physischer oder psychischer Gewalt gegenüber in
    Kindertageseinrichtungen betreuten Kindern? Wenn ja, was sieht dieses konkret vor?
  5. Welche Arten von physischer und psychischer Gewalt wurden nach Erkenntnis der Stadtverwaltung in Leverkusen in den vergangenen drei Jahren in Leverkusener Kindertageseinrichtungen beobachtet?
  6. Liegen der Stadtverwaltung Zahlen über die Häufigkeit solcher Übergriffe in Kitas in der Stadt Leverkusen in dem vergangenen drei Jahren vor? Bitte nach Jahren, Stadtteilen und Trägerschaft aufschlüsseln.
  7. Gibt es bereits Konzepte, um Kindern, die durch gewaltgeneigtes Verhalten auffällig wurden, gezielt so zu fördern, dass diese Verhaltensweisen reduziert werden konnten?
  8. Welche Verfahren gibt es in den Kindertageseinrichtungen, um Opfer von bereits stattgefundenem übergriffigem Verhalten vor weiteren Übergriffen zu schützen?
  9. Welche Möglichkeiten sieht die Stadtverwaltung, dass Kinder in den
    Kindertageseinrichtungen, Aggressionen auf sozialverträgliche Art und Weise abbauen können (z.B. durch Stärkung sportlicher Aktivitäten sowie die Vermittlung von positiven Einstellungen zum eigenen Körper und Respekt vor den Bedürfnissen anderer Menschen)?
  10. Welches Vorgehen empfiehlt die Stadtverwaltung Eltern, die Übergriffe beobachtet haben oder aufgrund von Äußerungen und Beobachtungen von übergriffigem Verhalten ausgehen?

Vielen Dank für eine Beantwortung über z.d.A. Rat.

Download der Anfrage Gewaltprävention

Update: Die Stadtverwaltung hat geantwortet.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Anfrage Gewaltprävention

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.