Neujahrsgrüße vom Stadtelternrat Leverkusen

Liebe Leverkusener Eltern, liebe Interessierte,

zum Jahresauftakt wünschen wir allen Leverkusener Eltern einen guten Start ins neue Jahr 2019. Wir freuen uns, Euch durch Eure Anmeldung mit diesem Info-Letter einen kurzen Rückblick auf die Arbeit des Stadtelternrates (SER) im letzten Jahr geben zu können und Euch zu berichten, was wir für 2019 bereits geplant haben.

Rückblick auf der Vollversammlung

Am 18.10.2018 fand die Vollversammlung der Leverkusener Elternbeiräte statt. Die Veranstaltung war mit 48 von 89 Kitas sehr gut besucht, der Stadtelternrat 2017/18 berichtete über seine Arbeit des vergangenen Jahres und erhielt für seine Arbeit ein erfreulich positives Feedback der Elternschaft (Vielen Dank dafür!).
Die Präsentation des SERs 2017/18 findet man unter https://stadtelternratleverkusenblog.files.wordpress.com/2018/11/20181018_ser_bericht-2017_18.pdf.

Neuwahl Stadtelternrat

Der neu gewählte SER 2018/19 ist eine ausgewogene Mischung aus erfahrenen Mitgliedern sowie neuen, engagierten Köpfen und lässt uns positiv auf die nächsten Monate unserer Arbeit blicken. Nach der offiziellen Wahl blieb noch ausreichend Zeit für die Elternvertreter, um Themen aus den verschiedenen Kitas anzusprechen und dazu eine direkte Rückmeldung der Verwaltung oder des SERs zu erhalten.
Das Protokoll der Sitzung findet man unter https://stadtelternratleverkusenblog.files.wordpress.com/2018/11/20181018_protokoll_vollversammlung.pdf.

Eure Ansprechpartner

Auf unserer konstituierenden Sitzung am 30.10.2018 bestätigten wir Irina Prüm in ihrem Amt als Vorsitzende. Jessica Köpnick und Oliver Ding wurden als stellvertretende Vorsitzende gewählt, Heike Salkic übernimmt das Amt der Schriftführerin, Jürgen Jansen ihre Vertretung. Unsere Themen bleiben weiterhin: Beratung und Information für leverkusener Eltern, der Einsatz für ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot und gerechtere Elternbeiträge in Leverkusen. Das Vorstellungsplakat des Stadtelternrates mit allen alten und neuen Gesichtern ist diesem Info-Letter angefügt.

Irina Prüm in der Landesvertretung

Wir freuen uns, dass unsere Vorsitzende Irina Prüm bei der diesjährigen Wahl am 05.12.2018 in den Landeselternbeirat NRW gewählt wurde. Erstmals ist somit eine Leverkusenerin Mitglied in der Interessenvertretung von fast 650.000 Kita-Eltern in NRW. Herzlichen Glückwunsch!

Trefft uns im Januar und März

Wir werden in diesem Jahr wieder zwei Veranstaltungen anbieten, um uns mit den Eltern über Fragen rund um Kita und Tagespflege sowie aktuelle kommunalpolitische Entwicklungen in diesem Bereich auszutauschen:
Am 8. Januar 2019 wird das offene Treffen für alle Eltern und Interessierte ab 20 Uhr in der Wacht am Rhein stattfinden.
Den Einladungsflyer findet man unter
https://stadtelternratleverkusenblog.files.wordpress.com/2019/01/20190108_Einladung_Offenes-Treffen.pdf.
In der letzten Märzwoche möchten wir eine zweite Vollversammlung der Elternbeiräte einberufen. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Natürlich kann man uns auch außerhalb dieser Termine erreichen: Unsere Emails lesen wir regelmäßig und antworten zügig. „Noch kommunikativer“ sind wir seit Juni dank unserer Facebook-Seite „Stadtelternrat Leverkusen“.
Diese findet man unter https://www.facebook.com/SERLeverkusen/.

Anmerkung zum neuen Verfahren der Vergabekriterien in städtischen Kitas

Aktuell – und das ist nach wie vor der Kenntnisstand der Sitzung vom Kinder- und Jugendhilfeausschus (KJHA) s.u. – ärgern wir uns immer noch über die Aufnahmekriterien für alle städtischen Kitas, die lediglich der Form halber im Rat der Tageseinrichtung abgestimmt werden, womit die im Kibiz verankerte Elternmitbestimmung zur Farce wird. Entgegen einer Empfehlung des Landesjugendamtes werden die Kriterien nicht priorisiert und die Erfüllung sämtlicher Kriterien soll in den Kitas überprüft werden. Dies führt zu einem erhöhten Arbeitsaufwand IN den Kitas, der Verfahrensablauf der Kitaplatzvergabe wird voraussichtlich deutlich verlängert und gleichzeitig ist der Umgang mit sensiblen persönlichen Daten, die sich aus dem Kriterienkatalog ergeben, unter Datenschutz-Gesichtspunkten kritisch zu sehen. Eltern sind einmal mehr, so wie bei einer Beantragung der Erfüllung des Rechtsanspruches, in der Nachweispflicht (!) und das obwohl all unseren Kindern sowieso ein Betreuungsplatz ab dem vollendeten ersten Lebensjahr zusteht. Im KJHA wurde das Verfahren von mehreren Ausschuss-Mitgliedern als kritisch bewertet. Es bleibt zu hoffen, dass die Verwaltung unseren Einspruch überdenkt und das Verfahren inkl. Aufnahmekriterien nochmals überarbeitet.
Weitere Informationen zum Verfahrensablauf zur Überprüfung der Erfüllung der Aufnahmekriterien findet man unter
http://ris.leverkusen.de/vo0050.asp?__kvonr=5885.

Zum Schluss noch eine positive Nachricht: Am 08.11.2018 wurde im KJHA beschlossen, die U3-Betreuungsquote von 42 auf 60 Prozent zu erhöhen, sowie den Bedarf in dieser Alterskategorie zukünftig genauer zu ermitteln. Damit wird deutlich werden, wie viele Plätze tatsächlich in Leverkusen fehlen, womit der Grundstein für eine Ausbauplanung und zukünftig ausreichenden Platzkapazitäten gelegt wurde. Wir freuen uns nicht nur über das richtige Signal sondern auch über die Früchte, die unsere Arbeit im direkten Dialog mit der Kommunalpolitik trägt.

Sendet uns gerne Eure Anregungen oder Fragen, wir sind sehr an dem Austausch mit Euch interessiert.

Viele Grüße vom Leverkusener Stadtelternrat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.